17. Türchen Eierlikör Punsch - Egg Nog

Adventskalender 2018                    Türchen Nr. 17


Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Wartezeitverkürzer & Bauchbefüller

 Heute öffnen wir Türchen Nr.17 .

Türchen Nr. 17 - EierPunsch oder Egg Nog

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 17 - Eier Punsch oder Egg Nog

Und??

 

War der Eierlikör aus der Karibik nicht suuuuper lecker??

 

 

Und??

 

Alles schon aufgetrunken, nicht wahr??

 

Dann habt Ihr jetzt einen Grund neuen zu machen!

... nicht das dafür irgendein Grund nötig sei ... ;)

 

Aber heute habe ich Eier Punsch für Euch. Oder wie der Amerikaner sagt, Egg Nog.

Ein Ratz Fatz Rezept, ganz nach meinem Geschmack! (Achtung - Wortwitz!)

 

Also schnell neuen karibischen Eierlikör gemacht und in einer guten halben Stunde sitzt Ihr mit einem Glas Eier Punsch gemütlich auf dem Sofa ...

HIER findet Ihr ganz einfach das Rezept für den Likör hinter dem 14. Türchen.

 

 

Oder Ihr probiert dieses Rezept für Eierlikör - auch köstlich!

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No.17  - Eier Punsch oder Egg Nog

Eier Punsch oder Egg Nog

für 2 Gläser

 

250 ml Milch

1/2 Vanillestange

1 Zimtstange

125 ml Sahne

125 ml Eierlikör (HIER und HIER findet Ihr das Rezept für den weltbesten Eierlikör!!)

1 EL Rum

1 EL Agaven Dicksaft (oder Honig, der hat jedoch einen markanten Eigengeschmack)

1 Prise Muskatnuss

 

 

Milch zusammen mit der Vanillestange und der Zimtstange in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

 

Die Sahne und den Eierlikör, sowie Rum, Agaven Dicksaft und Muskatnuss dazugeben und nochmals erwärmen. Nicht mehr kochen lassen!

 

Die Vanille- und Zimtstange entfernen und den Punsch in 2 Gläsern aufteilen.

 

 

Wer mag, gibt noch geschlagene Sahne obenauf und bestäubt das Ganze mit etwas Zimt.

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 17 - Eier Punsch oder Egg Nog

HoHoHo - Das Leben ist wunderbar!

Kirsten

Der Korrektheit wegen: Dieser Post enthält Werbung.

0 Kommentare

16. Türchen Avokado Lachs Türmchen mit Mango

Adventskalender 2018                    Türchen Nr. 16


Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Wartezeitverkürzer & Bauchbefüller

 Heute öffnen wir Türchen Nr.16 .

Türchen Nr. 16 - Avokado Lachs Türmchen mit                                                            Mango & Mozzarella

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 16 - Avokado Lachs Türmchen mit Mozzarella und Mango

Bei all dem Dunkel um uns herum, brauchen wir dringend etwas Farbe.

 

 

Die Sonne lässt sich - wenn überhaupt - nur kurz und eher spärlich blicken.

 

Der Himmel hängt träge und grau über uns.

 

Nebel wabbert durch die Strassen und häufiger als uns lieb ist, kriecht die Kälte in uns hinein.

 

 

 

Aber das macht gar nichts! 

 

Wir machen es uns daheim gemütlich. Da ist es warm und kuschelig. Und auf dem Teller treiben wir es heute bunt ...

 

 

 

Eine tolle Vorspeise für die Feiertage.


Wenige Zutaten, schnell gemacht, gut vorzubereiten, ein toller Hingucker und lecker!!!

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 16 - Avokado Lachs Türmchen mit Mozzarella und Mango

Avokado Lachs Türmchen mit Mango&Mozzarella

für 4 Türmchen

 

1 Avokado

2 Mozzarella (gerne Büffel Mozzarella)

200 gr Räucherlachs

1 Mango

 

 

Avokado und Mango schälen.

 

Mozzarella abgiessen und gut abtrocknen.

 

Alle Zutaten in kleine Würfel schneiden.

 

Mit Hilfe eines Dessertringes in folgender Reihenfolge stapeln:

Avokado - Mozzarella - Lachs - Mango

 

Im Kühlschrank mindestens eine Stunden ruhen lassen.

 

Das Türmchen im Dessertring auf einen Teller geben und den Ring vorsichtig nach oben leicht drehend ziehen.

 

 

 

Wer mag, macht noch eine Vinaigrette dazu:

 

1 kleine Zwiebel oder Schalotte

50 ml Sherryessig

50 ml Sonnenblumenöl

50 ml Orangensaft

1/2 TL Senf

Salz

Pfeffer aus der Mühle

 

 

Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden.

 

Mit dem Essig und dem Orangensaft verrühren.

 

Das Öl in feinem Strahl mit Hilfe eines Schneebesens unterrühren.

 

Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

 

Die Vinaigrette kann separat dazu gereicht werden oder Ihr giesst sie bereits vor dem Servieren vorsichtig über Eure Türmchen.

 

 

Einen guten Appetit.

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 16 - Avokado Lachs Türmchen mit Mozzarella und Mango

HoHoHo - Das Leben ist wunderbar!

Kirsten

Der Korrektheit wegen: Dieser Post enthält Werbung.

0 Kommentare

15. Türchen Bratäpfel

Adventskalender 2018                    Türchen Nr. 15


Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Wartezeitverkürzer & Bauchbefüller

 Heute öffnen wir Türchen Nr.15.

Türchen Nr. 15 - Bratäpfel mit Marzipan&Amaretto

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 15 - Bratäpfel mit Marzipan&Amaretto

Bratäpfel sind Erinnerungen pur!

 

 

Erinnerungen an Kindheit.

 

Erinnerungen an kalte Wintertag. Wenn man vom Rodeln nach Hause kam. Durchgefroren mit nasser Hose, an der der Schneematsch klebt.

 

Erinnerungen an die warme Stube. An heissen Kakao.

 

Erinnerungen an wunderbare Tage.

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 15 - Bratäpfel mit Marzipan&Amaretto

Bratäpfel mit Marzipan&Amaretto

für 4 Bratäpfel

 

4 säuerliche Äpfel (ich nehme Boskop)

etwas Butter für die Form

50 gr Marzipanrohmasse (ich habe auch schon Marzipankartoffeln genommen ;)

30 gr gehackte Mandeln

30 gr Amarettini

30 gr Rosinen oder Cranberries

2 EL Amaretto

4 TL Butter

3 EL Zucker

1/2 TL Zimt

etwas Weisswein oder Apfelsaft

 

 

Die ofenfeste Form mit Butter einfetten.

 

Den Backofen auf Umluft 175°C oder 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Bei den Äpfeln das Kerngehäuse entfernen. An der Unterseite eine kleine Scheibe abschneiden, so dass sie besser stehen.

 

Für die Füllung das Marzipan klein würfeln und die Amarettini grob zerbröseln.

Zusammen mit den Mandeln, Rosinen oder Cranberries, Amaretto, Butter, Zucker und Zimt vermischen. 

 

Die Füllung in die vorbereiteten Äpfel füllen und gut festdrücken.

 

In die Form stellen und mit Weisswein oder Apfelsaft angiessen, dass der Boden bedeckt ist.

 

Im heissen Backofen ca. 20 - 30 min auf mittlerer Schiene backen.

Mit einem scharfen Messer hineinpieken... geht es leicht, ist er fertig...

 

 

Wer mag, macht noch Vanillesauce dazu. Uns schmeckt er so, wie er ist ...

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 15 - Bratäpfel mit Marzipan&Amaretto

HoHoHo - Das Leben ist wunderbar!

Kirsten

Der Korrektheit wegen: Dieser Post enthält Werbung.

0 Kommentare

14. Türchen Eierlikör

Adventskalender 2018                    Türchen Nr. 14


Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Wartezeitverkürzer & Bauchbefüller

 Heute öffnen wir Türchen Nr.14 .

Türchen Nr. 14 - Eierlikör aus der Südsee

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 14 - Eierlikör

Mögt Ihr Winter?

 

Ich meine nicht dieses Postkarten Idyll! Mit schneeverhangenen Bergen im Sonnenschein.

 

 

Nein! Ich meine dieses nasskalte Usselwetter. Dunkel. Nässe, die einen die Hosenbeine hochkriecht. Kälte, die einem die Nase abfriert. Wind, der die Perücke vom Kopf weht.

 

Mögt Ihr diesen Winter?

Also ich kann Winter nicht leiden!!

 

Und deshalb hol ich mir dieser Tage die Südsee nach Hause ...

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 14 - Eierlikör

der Eierlikör, der aus der Südsee kommt

für ca. 750 ml Eierlikör

 

250 ml Sahne

100 ml Milch

100 gr Zucker

1 TL Orangenschale

4 frische!! Eier Grösse L oder 5 Eier Grösse M

70 ml MaracujaSaft

200 ml Likör 43

 

 

Zucker und Orangenabrieb in einem Foodprozessor oder SmoothieMaker fein mahlen.

 

Die Sahne mit der Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen.

 

Eier mit dem Zuckergemisch mit dem Mixer weiss cremig aufschlagen.

Die warme Sahne-Milch in einem feinen Strahl dazu giessen, dabei weiter rühren.

Den Saft dazugeben und ca. 5 Minuten schaumig schlagen.

Likör einrühren.

 

In einem Topf auf ca. 55°C erwärmen. Ich nehme zur Überprüfung der Temperatur mein Bratenthermometer, das ich in den Likör halte.

Währenddessen gut rühren, damit nichts anbrennt.

 

In ausgespülte Flaschen füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

Mit einer Schleife um dem Hals ein wunderbares Geschenk!!

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 14 - Eierlikör

HoHoHo - Das Leben ist wunderbar!

Kirsten

Der Korrektheit wegen: Dieser Post enthält Werbung.

0 Kommentare

13. Türchen Schneeflockenkekse

Werbung

Adventskalender 2018                    Türchen Nr. 13


Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Wartezeitverkürzer & Bauchbefüller

 Heute öffnen wir Türchen Nr.13 .

Türchen Nr. 13 - Schneeflocken Kekse

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 13 - Schneeflocken Kekse

Auch wenn draussen der Schnee noch auf sich warten lässt (gut so ;)), auf der Kaffeetafel warten dennoch schon die ersten Schneeflocken.

 

Zartes Mürbegebäck mit Royal Icing. Dem amerikanischen Zuckerguss, mit dem man wunderbar malen kann.

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 13 - Schneeflockenkekse

SchneeflockenKekse mit Royal Icing

für den Teig

 

das Rezept habe ich vor Jahren aus den USA mitgebracht und einfach nur übersetzt:

 

225 gr weiche Butter

180 gr Puderzucker

1 Ei Grösse L

2-3 TL Aroma (Zitronenabrieb, Vanille-Extrakt, Orangenschlae, Mandelaroma, ...)

375 gr Mehl

2 TL Backpulver

1 TL Salz

 

 

Butter und Puderzucker in einer grossen Schüssel mit dem Mixer und Rührstäben cremig rühren.

 

Ei und Aroma miteinander verrühren und gut in die Butter-Zucker-Mischung einarbeiten.

 

In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen.

 

Esslöffelweise in die feuchte Mischung rühren.

 

 

Und jetzt kommt das beste an diesem Teig: 

Er muss nicht vor der Weiterverarbeitung gekühlt werden. Er kann sofort ausgerollt und gebacken werden.

Ausserdem behalten die Ausstechkekse ganz wunderbar ihre Form!!

 

Darüber hinaus lässt sich Teig, der nicht gebacken wurde, im Kühlschrank einige Tage aufheben. Dafür in einen Gefrierebeutel geben und fest verschliessen.

 

 

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze  oder 180°C Umluft vorheizen.

 

Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heissen Ofen 5-7 min (je nach Grösse) backen.

Sie sollten nicht dunkel werden, da sie sonst leicht brechen.

 

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 

 

 

für das Royal Icing

 

450 gr Puderzucker

21 gr Eiweisspulver (ich nehme dieses HIER) (damit sind auch Salmonellen keine Gefahr!)

100 ml warmes Wasser

 

 

Puderzucker zusammen mit dem Eiweisspulver sieben oder im Food Processor  kurz mixen.

 

Nun das warme Wasser langsam unter Rühren (mit dem Mixer und Rührhaken) dazugeben.

Die Masse, die entsteht, ist noch recht flüssig.

Nun heisst es weiter rühren und rühren und rühren.

Bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 8-10 min!!!

Bis die Masse schön geschmeidig und cremig ist.

 

Dieses Icing ist ein 15 Sekunden Icing. Dieses ist geeignet um Konturen zu zeichnen und zum  grossflächiges Füllen.

 

 

Wollt Ihr farbiges Royal Icing, empfehle ich Euch Pastenfarbe!

Diese färbt intensiver  und verflüssigt aufgrund ihrer pastösen Konsistenz das Icing nicht weiter.

Ich benutze diese HIER.

 

Dafür eine entsprechende Menge Royal Icing in eine separate Schüssel füllen und diese einfärben.

Achtung! Die Paste färbt sehr intensiv. Also vorsichtig dosieren und eventuell nachfärben.

Ein paar Tipps:

 

  • ist das Icing zu fest, Wasser tröpfchenweise !!! hinzufügen und gut unterrühren..
  • ist es zu flüssig, Puderzucker darübersieben und vorsichtig einarbeiten.
  • das Icing, dass gerade nicht gebraucht wird, mit einem Tuch abdecken, es trocknet schnell an der Oberfläche an.
  • ich benutze zum verzieren spezielle Tüllen mit unterschiedlichen Öffnungen - wer aber esrt mal ausprobieren möchte und/oder nur hin-und wieder Royal Icing benutzt, der kann auch die entsprechende Menge Icing in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und eine klitzekleine! Ecke abschneiden. Funzt auch gut ...
  • nicht verbrauchtes Icing kann im Kühlschrank eine gute Woche abgedeckt aufbewahrt werden. Dann vor Gebrauch nochmals gut durchrühren.

Der Rest versteht sich fast von selbst.

 

 

Die ausgekühlten Kekse mit dem Royal Icing nach Belieben verzieren.

Wer mag dekoriert sie noch mit Zuckerdekor.

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 13 - Schneeflocken Kekse

HoHoHo - Das Leben ist wunderbar!

Kirsten

Der Korrektheit wegen: Dieser Post enthält Werbung. Alles selbst gekauft und selbst bezahlt. Werbung aus Überzeugung der Produkte.

0 Kommentare