orange

oranje boven


Einfach! Küche! Erdnuss Sauce in der Schale

Mein Herz schlägt eindeutig mit niederländischem Akzent und die Farbe meines Blutes ist ganz klar orange!

Und warum die Holländer bei der WM zur Zeit nicht mitspielen, hatte ich HIER schon einmal erklärt!

Sobald ich über die Grenze in dieses wunderbare Land Niederlande fahre, bekomme ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Wenn ich dann die ersten Worte niederländisch höre, schmelze ich dahin. Und wenn dann die erste Portion patatje vor mir steht, bin ich im

7. Pommeshimmel angekommen.

 

In den Niederlanden sind Pommes nicht einfach Pommes. Nicht einfach  "nur" eine Beilage. Dort spielen Pommes Frittes DIE Hauptrolle.

Überall gibt es kleine Büdchen, sogenannte Snackbars, die diese Leckerei verkaufen. Oft findet man auch Automaten, an denen man Frittiertes erhält. Coole Erfindung! ;)

 

Patat, wie die Pommes in den Niederlanden heissen, werden in der Regel zweimal frittiert. So werden sie besonders knusprig. (Ja, ich weiss, in einigen Regionen heissen sie auch friet!)

 

Kaum einer isst seine patat zonder - ohne alles ... Zu patat gehört die Sosse wie das Watt zur Nordsee oder zu Willem seine Maxima. Bestellt man patat met, bekommt man Pommes Mayo. Wobei an dieser Stelle gesagt sei, dass die holländiche Mayo gänzlich anders als die deutsche schmeckt - also unbedingt mal ausprobieren.

Aber es gibt noch ganz andere leckere Sossen ... statt Mayo mal Joppisauce nehmen ... danach nie wieder was anderes!!

Sehr beliebt sind patat speciaal, Fritten mit Mayo, Curryketchup und (GANZ wichtig) frischen Zwiebeln. 

Oder probiert mal patat sate oder auch patat pindasaus genannt aus, Pommes mit heisser ErdnussSauce. Ist das lecker!

 

Und der Oberkracher ist die Kombi aus beidem!

Aus friet speciaal gepaart mit patat sate wird patat oorlog, übersetzt Pommes Krieg. (das wird nicht mehr überall gerne gehört, wird aber dennoch oft noch so genannt.) Fritten mit holländischer Mayo, heisser Erdnuss Sauce und frischen Zwiebelwürfeln obenauf!

Boah ... mir läuft nur bei dem Gedanken das Wasser im Munde zusammen ...

Einfach! Küche! Patat oorlog

Da wir aber nicht ständig zum patat essen nach Holland fahren können (ihr wisst ja, die alte Dorfschule liegt NICHT in der Nähe der holländischen Grenze), musste also ein Rezept her, dass mich auch zuhause in den berühmten 7. Patathimmel versetzt!

 

Ich musste ein bisschen probieren, ein wenig abwandeln, die ein oder andere Zutat austauschen und hinzufügen, aber jetzt, jetzt habe ich sie! Die ultimative Satesauce!

Einfach! Küche! Erdnuss Sauce in der Schale

Und sie schmeckt nicht nur auf Fritten hervorragend, wir haben sie auch für eine Asiatische NudelBowl zubereitet, ein Gedicht, sag ich Euch! Demnächst gibt es sie zu Hähnchenspiessen ...

1-2 Knoblauchzehen

1 daumengrosses Stück Ingwer

3-4 EL Sesamöl geröstet

6 EL Kokosmilch

3-4 EL Erdnussbutter

1 EL Sojasauce

1 EL Zitronen- oder Limettensaft

1 EL Sriracha (ich nehme Ingwer -gelber Deckel- oder Zwiebel -lila Deckel- dafür)

1 EL Honig

Den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer ebenfalls schälen und reiben.

Das Sesamöl bei mittlerer Hitze erwärmen und den Knovi und den Ingwer darin andünsten. Alle anderen Zutaten hinzufügen und zu einer cremigen Sauce verrühren. Fangt mit 3 EL Erdnussbutter an und fügt weitere dazu, falls Ihr die Sauce cremiger wünscht. 

Probiert aus, was Euch besser schmeckt, ob Ihr Erdnussbutter crunchy nehmt oder lieber creamy. Oder creamy und ein paar gehackte Erdnüsse dazu??

Einfach! Küche! Patat oorlog

Jetzt noch ein paar dicke Fritten dazu (nicht diese dünnen Stengel!!), holländische Frittesauce, frische Zwiebeln in Würfel schneiden obenauf und ...

 

Mit Vollgas in den 7. Patathimmel!

Das Leben ist wunderbar oranje boven!!!

Tot ziens, Kiki

3 Kommentare

süss - sauer

süss - sauer


Einfach! Küche! Erdbeer Rhabarber Crumble

Das Leben ist wunderbar!

Manchmal ist das Leben der Rhabarber aber auch sauer.

Und dann ist guter Rat nicht teuer sondern beerig. Erdbeerig. Und streuselig.

 

Ich hatte von unserem freu-dich-auf-Rhabarber-und-es-zieht-dir-die-Schuhe-aus-Vorfall erzählt. HIER könnt Ihr noch mal schauen, was passiert war.

Und ich hatte versprochen Euch zu verraten, wie Ihr die Schuhe wieder anbekommt. Oder sie es Euch am besten gar nicht erst auszieht.

 

Aber Leute macht hinne!

Die Rhabarber Ernte endet am JohanniTag, dem 24. Juni. 

Zum einen steigt der Oxalsäuregehalt in den Stangen stetig an und ab dann wird der Verzehr gesundheitlich bedenklich. Zum anderen benötigt die mehrjährige Pflanze dringend eine Regenerationsphase, da seit dem Frühjahr enorme Blattmassen gebildet hat.

 

 

Mit einem Erdbeer- Rhabarber-Crumble!!

Einfach! Küche! Erdbeer Rhabarber Crumble

für 4-6 Portionen

 

 

500 gr Rhabarber

500 gr Erdbeeren

brauner Zucker (ich habe ca. 75 gr genommen)

 

 

für die weltbesten Streusel

 

100 gr Mehl

50 gr gemahlene Mandeln

50 gr weisser Zucker

50 gr brauner zucker

1 Prise Salz

80 gr Butter (kalt - aus dem Kühlschrank!)

Den Backofen auf Umluft 175°C oder Ober-/Unterhitze 200°C vorheizen.

 

Eine grosse Auflaufform mit Butter einfetten.

 

Den Rhabarber schälen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. In der Auflaufform verteilen und mit dem braunen Zucker bestreuen.

Erdbeeren putzen (nicht unter Wasser, sonst matschen sie, nur trocken vom Dreck befreien!) und je nach Grösse halbieren oder vierteln. Kleine Exemplare dürfen ganz bleiben. Die Beeren auf dem Rhabarber verteilen.

 

 

Die Zutaten für die Streusel in eine hohe Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Mixers nur so lange kneten bis Streusel entstehen. Nicht länger, denn dann erhaltet Ihr einen Teigklumpen ...

Wer keinen Mixer hat, kann das natürlich auch mit den Fingern zu Streuseln verkneten. Geht ganz wunderbar!!

 

Die Streusel auf dem Obst verteilen und für 25-30 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen lecker goldbraun backen.

Etwas abkühlen lassen, auch wenn es schwer fällt, und dann lauwarm geniessen.

 

Wir haben uns noch eine Kugel selbstgemachtes Eis dazu gegönnt! 

Das Rezept kommt ebenfalls noch, aber dafür brauche ich erst einmal gescheite Fotos. Das Problem ist nur, das Eis ist immer schneller weg als ich Kamera buchstabieren kann ...

Einfach! Küche! Erdbeer Rhabarber Crumble

Mission saurer Rhabarber erfüllt - Welt wieder ein klein wenig süsser gemacht - was will man mehr?!

Das Leben ist wunderbar süss-sauer!

Kirsten

Kleiner Tipp: 

Ich bereite die Streusel immer auf Vorrat vor und friere sie in einem Gefrierbeutel einfach ein.

Sie lassen sich tiefgefroren wunderbar portionieren!

Dann habe ich sie zur Hand, wenn ich spontan einen Crumble zubereiten möchte. Oder Hefeschnecken mit Streuseln. Oder BlaubeerMuffins mit Streuseln (gell Bibse??) Oder einen Blechkuchen mit Pflaumenmus und Streuseln. Oder wann auch immer mir nach Streuseln ist.

(also quasi täglich;)

0 Kommentare

sauer

verloren - nicht lustig!


Einfach! Küche! RhabarberTarte

Erstes Spiel der deutschen Nationalmannschaft in der WM 2018 versemmelt!!

Da kann man echt sauer werden ...

Aber nicht nur deswegen ...

Ich hatte mich sooo auf den ersten Rhabarber gerfreut. Wie jedes jahr. Und dann das!

 

Auch da waren wir  sauer ... aber nicht nur wir ...

Wenn der Frühling kommt und die rot grünen Rhabarberstangen so keck aus der Obsttheke gucken. Wenn die dicken Pullover nach hinten in den Schrank wandern und die T-Shirts einen Platz in der ersten Reihe bekommen. Wenn ich endlich wieder ein Paar meiner eins - zwei- drei-undzwanzig Schön-Wetter-Schuhe anziehen kann. Dann gibt es das erste Mal im Jahr endlich wieder Rhabarber!

Einfach! Küche! RhabarberTarte

Diese grün roten Stangen, so herrlich säuerlich - ich liebe sie!

 

 

Also kam der erste Rhabarber mit nach Hause. Ein Samstag. Am Sonntag Morgen nach dem Frühstück voller Vorfreude an die Schüssel, eine wunderbare Tarte sollte es werden ...

 

Zarter Mürbeteig, cremige Schmandcreme, knusprige Mandelsplitter und fein säuerlicher Rhabarber ...

Einfach! Küche! RhabarberTarte

Herrlich dieser Duft aus dem Ofen. Gar köstlich stand sie nach 30 Minuten vor uns. Einen Latte Macchiato für den Herrn Lehrer und einen Espresso doppio für mich. Die Vorfreude war fast greifbar. Wie eine leichte Frühlingsbrise.

 

ÄTSCH!

 

Nix fein säuerlich! Der Rhabarber war so sauer, dass es uns die Schuhe ausgezogen hat!

Naja, wir hatten keine an. Aber wenn ... dann ...

 

Wir haben es noch retten wollen und dachten, vielleicht ein bisschen ZimtZucker darüber? Vielleicht noch ein bisschen mehr Zimt Zucker? Vielleicht könnte Schlagsahne helfen?

 

Aber nein! So sauer war gar nicht lustig!  Nein! Nein!

 

 

Mangels Alternative haben wir die Tarte an diesem Tag gegessen, aber am nächsten Tag ... brrrr...

Es waren jedoch noch mehr von diesen sauren Stangen im Kühlschrank. Wegwerfen kommt nicht in Frage - also neuer Versuch!

 

Diesen sauren Burschen habe ich am nächsten Tag süsse Erdbeeren zur Seite gestellt und was soll ich sagen?

 


Geht doch Jungs!!

Also Jogi! 

 

Nicht vergessen ... neuer Versuch ... und dann ... werden wir es sehen ... geht doch!!!

Einfach! Küche! Erdbeer Rhabarber Crumble

Die Geschichte vom Crumble gibt es beim nächsten Mal ...

Das Leben ist wunderbar manchmal sauer!

Kirsten

0 Kommentare

alles sauber

Frühjahrsputz beendet


Einfach! Küche! Ich am Computer

Fertig!

Die Einfach! Küche! ist frisch renoviert. Überflüssiges wurde aussortiert. Vieles neu beschriftet. Einiges umsortiert. 

Ich habe versucht alles übersichtlicher zu gestalten, um Gesuchtes schneller zu finden.

HIER könnt Ihr noch einmal nachlesen, warum das nötig wurde.

 

In den Kategorien ganz oben auf der Seite hat sich am meisten getan. Dort findet Ihr jetzt mit wenigen Klicks die Rubriken und somit die Rezepte, die Ihr sucht.

 

Dort findet Ihr ebenfalls übersichtlich unsere Reiseberichte vom Kaffeeduft in Portugal,

dem Himmel über uns und könnt dabei sein, wenn London is calling. Nicht zuletzt könnt ihr uns bei unserem  (ab)gefahrenen Abenteuer begleiten.

Die Seite, auf der Ihr landet, wenn Ihr mich besucht, habe ich ebenso übersichtlicher gestaltet. Ihr findet dort ab sofort die letzten 5 Blogposts. Zu allen anderen, älteren, gelangt Ihr, indem Ihr einfach am Ende der Seite "weiterblättert".

Der neuen DSGVO sei Dank gibt es ein neues Impressum, eine neue Datenschutzerklärung, sowie Hinweise wenn Facebook & Co ins Spiel kommen.

Am Design selbst habe ich ein wenig rumgetüftelt, Möbel verstellt, andere Farben an der Wand, neue Deko. Um dann jedoch festzustellen, dass es mir so wie es ist am besten gefällt. Also ist hier alles beim Alten geblieben.

Jetzt hoffe ich, dass es Euch gefällt. Dass Ihr Euch in meiner Einfach! Küche! wohlfühlt und hier kräftig mitkocht, mitbackt, mitreist.

Ihr wisst doch ... die besten Partys enden immer in der Küche!

Das Leben ist wunderbar Einfach! Küche!

Kirsten

ach... und wenn Ihr ein paar unnütze Dinge über mich erfahren wollt, dann schaut doch mal HIER

die Kategorie *gefragt* ist nämlich auch frisch gestrichen!

0 Kommentare

Suppensommer

Kichern im Sommer


Einfach! Küche! Kichererbsen Suppe im Teller

Manche behaupten ja Suppen seien etwas für den Herbst und den Winter ...

Blödsinn!

 

Erstens gibt es nicht DIE Jahreszeit für DAS Gericht und zweitens sollte jeder das essen, was er will! Und wann er will!

 

In diesem Fall, wenn eine Suppe - trotz der Hülsenfrucht als Hauptzutat - so leicht und frisch daherkommt, passt sie perfekt in den Sommer!

Und da sie auch noch ratz fatz zubereitet ist, ist sie ein echtes Sommergericht.

Einfach! Küche! Kichererbsen Suppe im Teller

Kleine Warenkunde zur Kichererbse:

 

Bereits vor 8000 Jahren wurden Kichererbsen in Kleinasien angebaut. Von dort fanden sie ihren weg nach Indien, den vorderen Orient und in den Mittelmeerraum.

 

Heute werden Kichererbsen hauptsächlich in der Türkei, Nordafrika, Mexiko und Indien angebaut. sie benötigt subtropisches Klima, stellt keine grossen Ansprüche an den Boden  und kommt mit wenig Wasser zum wachsen aus.

 

Rohe Kichererbsen, wobei lediglich der Kichererbsensamen verzehrt wird, enthalten einen unverdaulichen Giftstoff, der sich beim Erhitzen zersetzt.

 

Die wohl bekanntesten Gerichte aus Kichererbsen sind Falafel und Humus.

 

Kichererbsen sind sehr gesund, da besonders eiweisshaltig mit einem hohen Anteil von essentiellen Aminosäuren.

 

Der Name Kichererbse hat natürlich nichts mit dem Kichern zu tun. Für den botanischen Namen einer Pflanze werden meist lateinische Begriffe verwendet, in diesem Fall Erbse - lateinisch cicer. Daraus entwickelte sich Kicher. Also eigentlich sagen wir ErbseErbse.

So wie Wüste Gobi - Wüste Wüste.

 

 

So genug geklugscheissert! Oder heisst das kluggescheissert?? Her mit dem rezept:

Einfach! Küche! Kichererbsen Suppe im Teller

Kichererbsen Suppe

für 4 Portionen

 

1 grosse Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Daumengrosses Stück Ingwer

1 BioZitrone

1 TL Oregano

5 Zweige Rosmarin ca. 5 cm lang (oder 1 TL getrockneten)

3-5 EL Olivenöl

2 Dosen Kichererbsen

5 Kartoffeln

2 Lorbeerblätter

1,5 l Gemüsebrühe

Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zwiebel schälen und in Halbmonde Schneiden.

Knoblauch schälen und in klitzekleine Würfel schneiden.

Den Ingwer schälen und reiben.

Ebenso von der Zitrone die Schale abreiben, halbieren und den Saft auspressen.

 

Kichererbsendose öffnen, in ein Sieb giessen und mit kaltem Wasser spülen.

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

 

Das Olivenöl in einem grossen Topf auf mittlerer Hitze erwärmen, Zwiebel, Knovi, Ingwer und Zitronenschale zusammen mit dem Oregano und dem Rosmarin darin andünsten.

 

Kartoffelwürfel und Kichererbsen dazugeben, unter Rühren kurz anbraten und mit heisser Gemüsebrühe ablöschen. Lorbeerblätter in den Topf geben. Ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen, so dass die Kartoffeln gar sind.

 

Zitronensaft dazugeben und mit Salz und schwarzem frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.

 

Wer möchte fügt mit der Brühe ein paar Wiener Würstchen oder Knacker dazu und lässt diese in der Garzeit heiss werden.

Einfach! Küche! Kichererbsen Suppe im Teller

Ein perfektes Sommeressen!

Das Leben ist wunderbar lecker!

Kirsten

0 Kommentare