· 

1. Türchen Schneeweisschen&RosenrotTorte mit GlühweinKirschen

Adventskalender 2018                    Türchen Nr. 1


Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - 1. Türchen

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Adventskalender??

 

Und für einen Adventskalender ist man nie zu alt, gelle?

Und deshalb ...

Ich hatte es bereits angekündigt ... es gibt dieses Jahr wieder einen Adventskalender ...

der köstliche Adventskalender 2018 ... Wartezeitverkürzer & Bauchbefüller ...

Jeden tag öffnen wir ein Türchen, hinter dem sich ein tolles Rezept versteckt.

 

All diese Leckereien, die wir alle so lieben. Und die ganz besonders zur Weihnachtszeit gehören. Voller Vorfreude auf das Fest verkürzt uns der köstliche Adventskalender die Wartezeit. Und füllt lecker unseren Bauch.

Türchen Nr. 1 -  Schneeweisschen & Rosenrot Torte                                           mit GlühweinKirschen

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 1 - Schneeweisschen und RosenrotTorte mit Glühweinkirschen

Den Anfang macht eine Torte, die richtig Eindruck macht auf der adventlichen Kaffeetafel!

 

 

Und farblich sowie geschmacklich passender nicht sein kann in der Weihnachtszeit.

 

 

Schneeweisschen & Rosenrot Torte gefüllt mit Glühwein Kirschen und Spekulatiuscreme.

 

 

Das alles mag sich wahnsinnig kompliziert anhören - ist es aber gar nicht ...

 

... die Tortenböden backt Ihr ratz fatz zwei Tage vorher. Am nächsten Tag werden die Kirschen zubereitet und die Creme gerührt, sowie die Torte gefüllt.

Diese darf dann über Nacht im Kühlschrank ihr ganzes Aroma entfalten und tadah ...

 

... eine AngeberTorte par exellence, die nicht nur mit Äusserlichkeiten glänzt, sondern auch mit inneren Werten punktet!

 

 

Wenn das kein Auftakt ist, dann weiss ich es auch nicht!!!

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 1 - Schneeweisschen und RosenrotTorte mit Glühweinkirschen

Schneeweisschen & RosenrotTorte mit GlühweinKirschen

für eine 20er Springform (die Angaben für eine "normale" Springform 26/28 cm in Klammern)

 

 

für insgesamt 4 Böden:

240 ml Buttermilch (400ml)

2 EL Weisswein Essig  (3 1/2 EL)

170 gr geschmolzene Butter  (285gr)

4 Eier  (5 Stück)

1 TL Lebensmittelfarbe rot (ich nehme Paste, die färbt schön kräftig)   (1 1/2 TL)

1 Päckchen Bourbon Vanille   (1 Päckchen)

240 gr Mehl   (400 gr)

300 gr Zucker   (400 gr)

2 TL Natron (3 1/2 TL)

1 EL Backkakao  (1 1/2 EL)

1Prise Salz  (1 Prise)

 

 

für die Quark Füllung:

500 gr Magerquark   (800 gr)

60 gr Puderzucker   (100 gr)

1/4 TL Spekulatiusgewürz   (1/2 TL)

4 Blatt Gelatine  (5 Blatt)

 

für die Frucht Füllung:

1/2 Glas Kirschen  (1 Glas)

200 ml Kirschsaft   (300 ml)

200 ml Glühwein   (300 ml)

4 Pimentbeeren   (5 Beeren)

1 Sternanis   (1 Stück)

1/4 TL Zimt  (1/2 TL)

1 Päckchen Vanillepudding   (2Päckchen)

2 EL Zuckern   (4 EL)

 

 

 

Zwei !! Springformen der entsprechenden Grösse  einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Wer nur eine Form hat, der backt die Böden nacheinander ...

 

Den Backofen auf 160°C Umluft/175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

 

Die flüssigen Zutaten in einer Schüssel mischen.

Das heisst, Buttermilch, Essig und geschmolzene Butter verrühren. Die Eier zugeben und unterrühren. Zum Schluss vorsichtig die Lebensmittelfarbe und die Vanille hineinrühren, dass eine kräftig rote Flüssigkeit entsteht.

 

Die trockenen Zutaten in einer grossen Schüssel mischen.

Mehl, Zucker, Natron, Backkakao und Salz miteinander verrühren.

 

Die flüssigen Zutaten in drei bis vier Portionen mit dem Mixer und Rührstäben unter die trockenen Zutaten rühren.

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

 

Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und auf mittlerer Schiene ca. 50 min backen.

Stäbchenprobe.

 

Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 10 min in der Form abkühlen lassen, dann erst die Form entfernen und komplett auskühlen lassen.

 

Den Kuchen könnt Ihr gut bereits ein oder zwei Tage vorher backen und dann abgedeckt bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

 

 

 

Vor der Weiterverarbeitung die Böden jeweils einmal quer durchschneiden, so dass man nun 4 Böden hat.

 

 

 

Für die Kirschfüllung die Kirschen abgiessen, den Saft auffangen.

200 ml Saft abmessen und mit 200 ml Glühwein auffüllen.

Die Kirschen in einen Topf geben, die Saft-Wein-Mischung bis auf ca. 4-5 EL  dazugeben. Die Gewürze hingeben und alles bei mittlerer Hitze aufkochen lassen.

 

Das Puddingpulver zusammen mit dem Zucker in dem Rest Saft-Wein-Gemisch anrühren.

 

In die kochenden Flüssigkeit einrühren, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Gewürze entfernen.

 

 

Den ersten Kuchenboden auf eine Tortenplatte legen, einen Tortenring darum legen und die warmen Kirschen auf dem Boden verteilen.

Den zweiten Boden auflegen und leicht festdrücken.

 

 

Für die Quarkfüllung den Magerquark mit dem Puderzucker und dem Spekulatiusgewürz verrühren.

 

Die Gelatine einige Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Etwas ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen.

 

Einen EL Quark in den Topf geben und alles gut verrühren. Nun die Gelatine in den Quark rühren. (Diesen Schritt unbedingt so ausführen, sonst gibt`s "Gummibärchen" im Quark!)

 

 

Ein Drittel Quark auf dem 2. Boden verteilen, den 3. Boden aufsetzen. Wieder leicht andrücken.

 

Ein weiteres Drittel auf dem 3. Boden verteilen und den 4. und letzten Boden aufsetzen. Leicht andrücken.

 

Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen, am besten über Nacht.

 

Die restliche Quarkcreme ebenfalls kalt stellen.

 

 

 

Mit einem Messer am Rand des Tortenringes entlang fahren und so den Kuchen lösen. Den Tortenring vorsichtig entfernen.

 

Die Torte rundherum mit der restlichen Quarkcreme einstreichen und nach Belieben dekorieren.

Einfach! Küche! Adventskalender 2018 - Türchen No. 1 - Schneeweisschen und RosenrotTorte mit Glühweinkirschen

HoHoHo - Das Leben ist wunderbar!

Kirsten

Der Korrektheit wegen: Dieser Post enthält Werbung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Frau Wunderbar (Samstag, 01 Dezember 2018 10:25)

    Ein großartiger Auftakt!!!

    Bei dieser Torte kann garantiert keiner widerstehen...

  • #2

    Kiki www.einfachkueche.de (Samstag, 01 Dezember 2018 10:28)

    Vielen Dank Frau Wunderbar!

    Du bist einfach wunderbar...

  • #3

    almoehi und Ziegen-Peter (Samstag, 01 Dezember 2018 14:18)

    Grandios!!! Diese Torte ist grandios!!!! Diese Überraschung ist dir echt gelungen!! Hätte jetzt echt Lust das Superwerk nachzubacken. Werde ich aber bestimmt in absehbarer Zeit daheim machen. Freu mich jetzt schon auf das zweite Türchen. Wir können nur sagen: weiter so....

  • #4

    Kiki www.einfachkueche.de (Samstag, 01 Dezember 2018 14:22)

    Ihr seid die Besten!
    Ganz lieben Dank.
    Ich freu mich sooo, dass es euch gefällt ...