Pottkieker No. 2

# Die Pottkieker - Ofenkino                Beeren Streusel Taler


Einfach! Küche! Die Pottkieker - 2 Kinder gucken in den Ofen

Meine neue Rubrik *Die Pottkieker* geht in die zweite Runde.

 

Diesmal *Die Pottkieker - Ofenkino*

Bereits im ersten Teil hatte ich erzählt... 

hier findet Ihr Rezepte, die ich zum Teil schon lange veröffentlichen wollte, bisher aber keine Zeit, keine Lust, keine Gelegenheit, nicht die richtigen Fotos vom fertigen Gericht und/oder keine Geschichte für drumherum hatte. Oder es war irgendetwas anderes, warum diese Rezepte hier noch nicht zu finden sind.

 

 

So werden diese Leckereien nun ohne Geschichte drumherum und mit suboptimalen Fotos in der Rubrik *Die Pottkieker* veröffentlicht.

 

Den Anfang machte Ofenhähnchen griechische Art.

 

Nun kommen die Beeren Streusel Taler dazu.

Einfach! Küche! Beeren Streusel Taler

Beeren Streusel Taler

ca. 12 Streusel Taler

 

1/2 Päckchen frische Hefe (21 gr)

160 ml lauwarme Milch

80 gr brauner Zucker

375 gr Mehl

1 Ei

75 gr weiche Butter

 

 

für die Puddingcreme

 

3 Eigelbe

1 Vanilleschote

220 ml Milch

50 gr Zucker

50 gr Speisestärke

 

 

250 gr Beeren (ich habe Himbeeren und Brombeeren genommen)

 

 

für die weltbesten Streusel

(wer keine mehr in der Tiefkühlung hat oder das Rezept letztens verpasst hat:)

 

100 gr Mehl

50 gr gemahlene Mandeln

50 gr weisser Zucker

50 gr brauner zucker

1 Prise Salz

80 gr Butter (kalt - aus dem Kühlschrank!)

Die Milch lauwarm erhitzen (nicht heißer, sonst reagiert die Hefe nicht mehr!) und in eine grosse Schüssel geben. Die Hefe zerbröselt dazu geben und in der Milch auflösen. Mit dem Zucker verrühren und den Vorteig 10 min ruhen lassen.

 

Das Ei, die weiche Butter und das Mehl dazugeben und mit den Knethaken des Mixers oder mit der Küchenmaschine 5-10 min kneten. Ihr merkt, dass ihr fertig seid, wenn sich der Teigklumpen vom Schüsselrand löst.

Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Platz 90 min gehen lassen. (wenn es draussen gerade nicht warm ist und auch keine Heizung an ist, stelle ich die Schüssel bei 50°C in den warmen Backofen)

 

In der Zwischenzeit die Puddingcreme zubereiten.

Milch in einen Topf geben, Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit dem Messerrrücken herausschaben und zur Milch geben, ebenso die Schote. Milch bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Das Eigelb mit dem Zucker und der Speisestärke cremig aufschlagen und die heisse Milch in kleinem Strahl hinzugeben, dabei weiterrühren. 

Alles zusammen wieder zurück in den Topf geben und langsam bei mitlerer Hitze (WICHTIG!) und ständigem Rühren erhitzen. NICHT kochen, sonst gerinnt das Ei! Eventuell die Herdplatte runterschalten. Die Masse dickt langsam ein. Es sollte die Konsistenz von Pudding erhalten.

Den fertigen Pudding in eine Schale füllen und mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

 

Für die Streusel alle Zutaten in eine hohe Rührschüssel geben und gerade so lange kneten bis Streusel entstehen.

 

 

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze bzw. 150°C Umluft vorheizen.

 

Den fertig aufgegangenen Teig zu einem Rechteck ausrollen, ca 5 mm dick.

Den abgekühlten Pudding darauf verteilen und die Beeren darauf geben. Von der Längsseite aufrollen und in 12 Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, eventuell etwas in Form zupfen und mit den Streusel bestreuen.

Nicht zu eng legen, die Taler gehen beim Backen noch auf - also maximal 6 Taler pro Blech.

 

Im heissen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 13-15 min backen. Sie sollten goldgelb sein.

 

 

Wer mag, überzieht die Taler noch mit Zuckerguss - wir konnten es nicht mehr abwarten und haben sie lauwarm aus dem Ofen direkt verspeist! :)

Einfach! Küche! Beeren Streusel Taler

Das Leben ist wunderbar lecker!

Kirsten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0