kuchenlastig

endlich wieder Mittagessen


grüner Spargel Salat mit Mozzarella und Blaubeeren

Hier war es in der letzten Vergangenheit ja mächtig kuchenlastig!

 

Ist ja nicht so, dass es bei uns nix anderes gäbe, aber wie bekannt, essen wir abends warm. Da wir es geniessen, dass wir alle zusammen essen, bleibt wegen der unterschiedlichen "nach-Hause-kommen-Zeiten" nur der Abend dafür. Uns gefällt es!

 

Also koche ich am späten Nachmittag, was dann zwischen sechs und halb sieben auf dem Tisch steht. Und genau da liegt das problem...

...dann noch Fotos machen?? Wo alle schon mächtig hungrig sind?? Ausserdem wollen wir ja auch alle warmes Essen haben! Wenn also erst noch geknipst werden soll? Ausserdem ist diese Art von Essen viel schwerer zu fotografieren, finde ich! Und das Licht ist abends auch nicht mehr so toll!

Um es auf den Punkt zu bringen, meistens habe ich einfach keine Lust mehr erst noch an den Blog zu denken...

 

Mittags ist das ganz anders! Wenn der Kuchen im Ofen einen köstlichen Duft verbreitet, bereite ich schon alles für die Fotos vor und mit grosser Freude wird ein Bild nach dem anderen geschossen...

 

Tja, und so kommt es, dass in letzter Zeit nur Kuchen vor die Linse kam!

 

 

Aber das kann ja nicht so bleiben... Zumal im Moment Spargelzeit ist!

Ich liiiiebe grünen Spargel - köstlich!

Am liebsten ganz klassisch mit einer Sauce hollandaise, neuen Kartoffeln und ein paar Scheiben rohen und gekochtem Schinken.

 

Manchmal überkommt es mich jedoch und ich probiere ein wenig aus. So dieses Mal!

grüner Spargel Salat mit Mozzarella und Blaubeeren

Herausgekommen ist ein sommerlich leichter Spargelsalat mit Mozzarella,

Lachs - Schinken und Blaubeeren.

für 4 Portionen:

 

750 gr grüner Spargel

etwas Olivenöl

75 gr Staudensellerie

250 gr Büffelmozzarella

125 gr Blaubeeren

100 gr Lachs - Schinken oder Bündner Fleisch in Scheiben

50 gr gesalzene Cashewkerne oder gesalzene Mandeln

eine Hand voll Basilikumblätter

 

3 EL Ahornsirup

6 EL Rotweinessig

9 EL Olivenöl

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Der Spargel muss nicht geschält werden, nur die holzigen Enden abschneiden, in ca. 10 cm lange Stücke schneiden.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Spargelstücke bei mittlerer Hitze braten, bis sie noch Biss haben.

 

Den Staudensellerie putzen und in feine Scheiben schneiden.

 

Den Schinken in grobe Stücke zupfen.

 

Den Mozzarella abtropfen und mit einem Stück Küchenrolle gut trocken drücken, ebenfalls in grobe Stücke zupfen.

 

Blaubeeren verlesen, von den Stielen befreien und wenn nötig säubern.

 

Die Basilikumblätter von den Stielen abzupfen und mit den Fingern etwas zerkleinern.

 

Die Cashewkerne bzw. Salzmandeln grob hacken.

 

Für die Salatsauce die Zutaten gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

 

 

Die vorbereiteten Zutaten in einer Schale anrichten und mit der Vinaigrette übergiessen. Die Cashewkerne oder Salzmandeln darüberstreuen.

grüner Spargel Salat mit Mozzarella und Blaubeeren

Ich habe die Vinaigrette seperat dazu serviert, so konnte sich diese jeder selbst über seinen Salat giessen.

Dazu gab es frisches Baguette.

Das perfekte Essen bei diesen Temperaturen!

 

Lasst es Euch schmecken

Kirsten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0