Sonntag

Frühstück ist fertig!


Ich liiiiebe Frühstück!

 

Wenn der Duft von frischen Brötchen durchs Haus zieht... Wenn der Kaffee in der Kanne blubbert... wenn der frischgepresste Orangensaft so herrlich orange leuchtet... der Tisch einladend gedeckt ist...

 

Hach! Das ist doch herrlich, oder?

ein paar gekochte oder gerührte Eier dazu... was will man mehr??

 

 

French Toast zum Beispiel!!

 

 

Aber Ihr habt keine Ahnung wieviele arme Ritter für die vielen hungrigen Mäuler hier in der Pfanne landen müssten.

Nee - Nee, dazu habe ich keine Lust!

 

Aber das muss ich auch nicht. Die ritter kommen nämlich aus dem Ofen. Das ist nicht nur viel bequemer, auch schnellr und der Herd bleibt sauber - besser geht`s doch nun wirklich nicht!

Ich nehme eine große Auflaufform (was sonst??)

 

Butter zum Einfetten der Form

1 Brioche (selbst gekauft)
200ml Milch

50 ml Sahne

4 Eier
2 EL AhornSirup
1 /2 TL Zimt

1 Prise Salz
25 g flüssige Butter

 

Die Auflaufform mit Butter einfetten. Das Brioche in  Scheiben schneiden (ca. einen cm dick)  und in der Form schichten.

Das geht am besten, wenn Ihr die Auflaufform fast senkrecht irgendwo anlehnt (oder mit einer Hand festhaltet und die Brotscheiben übereinander stapelt.

Alle anderen Zutaten in einem Rührbecher  miteinander verquirlen und dann gleichmäßig über das Brot gießen.

Den Ofen erst jetzt auf 175°C vorheizen, so können die Ritter gut durchweichen!

 

Für ca. 25-30 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Nach 20 Minuten die Ritter beobachten, werden sie zu dunkel, mit Alufolie abdecken.

Die Eiermasse sollte gestockt haben, heisst "fest" geworden sein.

 

Aus dem Ofen holen und Frühstück!!!

Ich stelle mir alle Zutaten schon am Abend vorher raus! So geht es morgens zack-zack ;)

Ein köstliches Frühstück

 

Guten Hunger

Kirsten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0